Folgende Leistungen sind im Paket "Gewerbemietvertrag prüfen" enthalten:

  • Umfassende Prüfung des Gewerbemietvertrags
  • Persönliches Beratungsgespräch per Telefon oder Videokonferenz
  • Hinweise zu den kritischen Klauseln im vorliegenden Vertrag
  • konkrete Handlungsempfehlung 
99,00 

Gewerbemietvertrag prüfen

Ein neues Büro soll bezogen werden, ein Lagerraum angemietet. Als Unternehmer sind Sie auf der Suche nach der optimalsten Lokalität für die eigenen Mitarbeiter und Produktionsmittel. Kaum haben Sie ein geeignetes Objekt im Auge, geht es darum den Mietvertrag zu prüfen, nach etwaigen Klippen zu durchsuchen und dabei den Mietpreis nicht aus den Augen zu verlieren.

Ein durchaus schwieriges Unterfangen, da der Gesetzgeber verschiedene Lockerungen des ansonsten sehr strengen Mieterschutzes zulässt. Genau lesen und bestenfalls verstehen der Mietklauseln im Vertrag ist oberste Pflicht!

Worauf müssen Sie achten? Grundsätzlich ist der Mietvertrag dahingehend zu untersuchen, ob die vorgeschriebene Verwendung oder der Ausschluss bestimmter Verwendungen der Mietsache nicht dem eigentlichen Zweck der Nutzung durch Ihr Unternehmen zuwiderläuft.

Des Weiteren gilt es, die Regelungen über etwaige Mietbindungen, eine Staffelmiete, die Verkürzung oder Verlängerung von Kündigungsfristen oder Haftungserweiterungen zu finden und im eigenen Sinne zu verhandeln. Denn, auch das stößt oft erstmal auf Unwissen bei Gewerbemietern, der Gewerbemietvertrag ist wie jeder andere Vertrag zwischen den Vertragsparteien verhandelbar.

Klauseln bezüglich Untervermietung, Schönheitsreparaturen und der Möglichkeit zusätzlicher Einbauten müssen im beiderseitigen Einverständnis bestätigt, vertraglich ausgeschlossen oder eben verändert werden. Weitere Schlagwörter: Konkurrenzschutz, Kaution, Nebenkosten oder Kündigung.

Die Verträge für die Miete von Gewerberäumen haben oftmals eine recht lange Laufzeit und sind bis zum Ablauf der Mietzeit nahezu unkündbar. Dies stellt für die meisten Vermieter eine unumstößliche Regel dar – Sie sollten sich dessen bewusst sein. Hinzu kommt, dass die Miethöhe einer Gewerbefläche oftmals deutlich über der für Wohnraum liegt. Eine interne Kosten-Nutzen-Rechnung muss daher vor Abschluss des Mietvertrages zwingend erfolgen.

Anhand der ausgeführten Risiken ist eine anwaltliche Überprüfung eines Gewerbemietvertrages dringend zu empfehlen, um die aufgezeigten Risiken für Sie als Mieter zu verringern.

99,00 

Zurück