HomeRatgeber 〉Arzthaftungsrecht 

 

 

ärztlicher Behandlungsfehler - Nachweis durch mangelhafte Dokumentation der Behandlung in der Patientenakte?

(Lesezeit: 4 Minuten) - Autor: Redaktion/NK

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mithilfe Ihrer Patientenakte einen möglichen ärztlichen Behandlungsfehler nachweisen können. Ein solcher Nachweis ist wichtig, damit Sie Ihre Ansprüche gegen den Arzt durchsetzen können und z.B. Schmerzensgeld gezahlt bekommen. 

(leider) ein Dauerbrenner - Operationen mit Schadensfolgen 

(Lesezeit: 4 Minuten) - Autorin: RA'in Arendt-Boellert, Fachanwältin für Medizinrecht, Fachanwältin für Versicherungsrecht

In diesem Artikel stellen wir Ihnen drei Entscheidungen der Gerichte vor, die sich mit dem Thema "Operationen mit Schadensfolgen" beschäftigen. Diese spannenden Entscheidungen sind bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche wichtig und sollten von einem kompetenten Anwalt berücksichtigt werden. 

Wirbelsäulenoperation ja oder nein? - Entscheiden sollten Patienten nur nach einer umfassenden Risikoaufklärung

(Lesezeit: 4 Minuten) - Autorin: RA'in Arendt-Boellert, Fachanwältin für Medizinrecht, Fachanwältin für Versicherungsrecht

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit dem Thema Wirbelsäulenbeschwerden und den Operationsmöglichkeiten. Wichtig für Patienten ist stets eine umfassende Aufklärung über mögliche Risiken, die mit einer Operation verbunden sein können. 

Ärztlicher Behandlungsfehler durch Verstoß gegen die Aufklärungspflicht

(Lesezeit: 4 Minuten) - Autor: Redaktion/NK

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Anforderungen an die Aufklärungspflicht von Ärzten bestehen und was Sie als Patient gegen einen Verstoß unternehmen können. 

Verjährung von Ansprüchen aus Arzthaftung

(Lesezeit: 5 Minuten) - Autor: Redaktion/NK

In diesem Artikel erfahren Sie, wann Ansprüche gegen den Arzt oder das Krankenhaus verjähren und welche Möglichkeiten Sie haben, vielleicht auch noch viele Jahre nach dem Eingriff Ansprüche geltend zu machen. 

Ansprüche bei Behandlungsfehlern während der Schwangerschaftsbetreuung

(Lesezeit: 4 Minuten) - Autor: Redaktion/NK

In diesem Artikel möchten wir über ein Urteil berichten, welches die Thematik beinhaltet, ob auch Finanzierungskosten für den Bau eines behindertengerechten Hauses erstattungsfähige Kosten darstellen. 

jetzt eine kostenfreie Ersteinschätzung einholen: